offene Abschlussarbeitsthemen

Offene Abschlussarbeiten im FG Unternehmensfinanzierung

Liebe Studierende,

wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Abschlussarbeit an unserem Fachgebiet.

Näheres zu den Themen erfahren Sie bei dem jeweiligen Betreuer in der Sprechstunde.

Für das Wintersemester 2019/20 können keine Bachelorarbeiten mehr vergeben werden.

Master- oder Studienarbeiten nur noch unter bestimmten Voraussetzungen in der Sprechstunde bei Professor Schiereck. (Stand 02.10.2019)

Bitte beachten Sie die weiteren Informationen zu den Formalia bei Abschlussarbeiten.

  • 07.11.2019

    IPO Prospectus Complexity and Investor Uncertainty

    Masterarbeit, Studienarbeit

    During an Initial Public Offering (IPO), the prospectus is one of the most important information sources for investors to valuate the company. Recent studies on e.g. annual reports give evidence that investors react differently, based on the textual complexity (measured e.g. by Fog-Index / Flesch-Kincaid-Index) of the publication. This thesis aims to answer the following questions: Are investors biased by textual complexity during IPOs as well? Can textual complexity be seen as a proxy for uncertainty and hence is there a linkage between complexity and underpricing, volatility and stock performance during the first days of trading? The thesis should be written in English as most relevant literature about this topic is available in English. A partially existent data sample can be used and should be expanded during the thesis.

    Betreuer/in: Marc Berninger, M.Sc.

  • 23.10.2019

    Construction of a "Risk Index"

    Masterarbeit, Studienarbeit

    The aim of this project is to construct a broad, balanced risk index that measures risk levels in an economy as a complementary indicator to assess present risk perception. For example, input factors for such an index could be: Asset price levels, sovereign debt levels, corporate debt, interest rate term structure, inflation expectations, M&A activity, private equity investments, market liquidity, etc. The thesis consists of two parts. First, researching the literature for factors for which it has been shown that they are able to capture the risk perception of the market. Second, aggregating these factors into a balanced risk index. The thesis will be conducted in cooperation with a professor at IESE Business School and will provide the opportunity to conduct part or the entire thesis in Barcelona.

    Bei Interesse melden Sie sich bitte mit einem Lebenslauf und aktuellen Notenspiegel bei .

    Betreuer/in: Eduard Gaar, M.Sc.

  • 21.10.2019

    Kapitalmarktreaktionen auf außerordentliche Prüfungen von Jahresabschlüssen

    Masterarbeit, Studienarbeit

    Nach umfangreichen in der Presse erhobenen Anschuldigungen über fehlerhafte Jahresabschlüsse hat die Wirecard AG im Oktober 2019 bekannt gegeben, diese Vorwürfe im Rahmen einer Sonderprüfung untersuchen zu lassen. Vor diesem Hintergrund soll in der Abschlussarbeit untersucht werden, welche Gründe den Anlass für die Durchführung von Sonderprüfungen in vorangegangenen Fällen gebildet haben und welche Kapitalmarktwirkungen von deren Durchführung ausgegangen sind. Ferner soll eine Einordnung in die Überwachungstätigkeit der Deutschen Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) erfolgen.

    Betreuer/in: Marc Berninger, M.Sc.

  • 07.10.2019

    Fintech and the Payment Services Directive (PSD2)

    Masterarbeit, Studienarbeit

    Technological innovation has triggered substantial changes and disruptions in the financial services industry over the past years, threatening to render many current business models and financial sub-sectors obsolete. One of the most disruptive regulatory changes in this context has been the implementation of the European Payment Services Directive (PSD2). Its purpose is to increase pan-European competition and participation in the payments industry from non-banks, and to provide for a level playing field by harmonizing consumer protection and the rights and obligations for payment providers and users. Against this background, the objectives of this thesis are, (i) to give an overview over this new regulation, (ii) to analyze the implications for the banking business, and (iii) to analyze the effect of this regulatory change from an industrial organization/competition perspective. The thesis will be conducted in corporation with a professor at IESE Business School and will provide the opportunity to conduct part or the entire thesis in Barcelona.

    Bei Interesse melden Sie sich bitte mit einem Lebenslauf und aktuellen Notenspiegel bei Eduard Gaar unter eduard.gaar@tu-darmstadt.de.

    Betreuer/innen: Prof. Dr. Dirk Schiereck, Eduard Gaar, M.Sc.

  • 29.07.2019

    Shareholder Wealth Effects of Announcements of CDO Positions

    Bachelorarbeit, Masterarbeit, Studienarbeit

    The importance of digital technology in business operations and strategy results in an increasing number of companies appointing Chief Digital Officers (CDOs) to effectively lead the firm’s digital transformation. This thesis examines market reactions to announcements of new CDO positions. Do investors perceive that significant value arises when a CDO role is created?

    Die Arbeit soll auf English geschrieben werden. Bei Interesse melden Sie sich bitte mit einem Lebenslauf und aktuellen Notenspiegel bei Historei Bariz unter .

    Betreuer/innen: Prof. Dr. Dirk Schiereck, Historei Bariz, M.Sc.

  • 17.06.2019

    Der Emissionserfolg bei der Platzierung von Anleihen durch Unternehmen der Immobilienwirtschaft

    46-2019

    Masterarbeit, Studienarbeit

    In letzter Zeit wurden wieder vermehrt Anleihen durch deutsche Immobilienunternehmen am Kapitalmarkt platziert. Vor diesem Hintergrund soll in der Abschlussarbeit zunächst aufgearbeitet werden, wie der Erfolg bei Anleiheemissionen gemessen wird, bevor dann eine eigene empirische Analyse aufzusetzen ist.

    Betreuer/in: Prof. Dr. Dirk Schiereck

  • 17.06.2019

    Zum Investmenterfolg von Unternehmen nach dem Ausstieg von Finanzinvestoren

    48-2019

    Masterarbeit, Studienarbeit

    Mietzner und Schiereck (2016) untersuchen die Kapitalmarktreaktionen beim Einstieg eines Finanzinvestors bei börsennotierten Unternehmen. Triton ist ein solcher Finanzinvestor, der sich gerade von seiner Beteiligung bei Befesa getrennt hat. Vor diesem Hintergrund soll nun der Kapitalmarkteffekt beim Ausstieg eines Finanzinvestors empirisch überprüft werden.

    Betreuer/in: Prof. Dr. Dirk Schiereck

  • 17.06.2019

    Systematisches Risiko, Underpricing und Verschuldungsgrad am deutschen Aktienmarkt

    50-2019

    Masterarbeit, Studienarbeit

    Aissa und Hellara (2019) zeigen einen statistisch signifikanten Zusammenhang zwischen Verschuldungsgrad und Ersttagesrenditen bei Börsenneulingen (IPOs) am französischen Aktienmarkt. Im Rahmen der Abschlussarbeit soll diese Untersuchung auf den deutschen IPO-Markt übertragen werden.

    Betreuer/in: Prof. Dr. Dirk Schiereck

  • 17.06.2019

    Systematisches Risiko, Underpricing und Verschuldungsgrad bei Börsengängen von europäischen Immobilienunternehmen

    51-2019

    Masterarbeit, Studienarbeit

    Aissa und Hellara (2019) zeigen einen statistisch signifikanten Zusammenhang zwischen Verschuldungsgrad und Ersttagesrenditen bei Börsenneulingen (IPOs) am französischen Aktienmarkt. Im Rahmen der Abschlussarbeit soll diese Untersuchung auf den Markt für IPOs von europäischen Immobilienunternehmen übertragen werden.

    Betreuer/in: Prof. Dr. Dirk Schiereck

  • 17.06.2019

    Von DIMAX bis REECOX – Indizes in der Immobilienwirtschaft

    43-2019

    Masterarbeit, Studienarbeit

    Es gibt zahlreiche Indizes zur Messung verschiedener ökonomischer Entwicklungen in der deutschen Immobilienwirtschaft. Im Rahmen der Abschlussarbeit soll ein strukturierter Überblick über die verschiedenen im Einsatz befindlichen Indizes geboten werden. Zudem soll durch Korrelationsanalysen der Mehrwert jüngerer Indizes untersucht werden.

    Betreuer/in: Prof. Dr. Dirk Schiereck

  • 29.04.2019

    Zum Erfolg innovativer FinTech Start-ups im Bereich der Finanzierung von Handelsforderungen

    34-2019

    Masterarbeit, Studienarbeit

    Im Rahmen des Working Capital-Managements gilt die vorzeitige Veräußerung von Kundenforde-rungen als ein seit langem etabliertes Instrument. In den letzten Jahren wurde dieses traditionelle Bankgeschäft (Factoring, Reverse Factoring) von einer ganzen Reihe von FinTechs aufgegriffen, die meist über digitale Plattformlösungen alternative Transaktionsformen anbieten. Im Rahmen der Abschlussarbeit ist die Vorteilhaftigkeit derartiger neuer Lösungen aus der Sicht der verschiedenen involvierten Parteien aufzuzeigen.

    Betreuer/in: Prof. Dr. Dirk Schiereck

  • 29.04.2019

    Das Alter des Vorstandsvorsitzenden und die Entscheidung zum Börsengang in Skandinavien

    32-2019

    Masterarbeit, Studienarbeit

    Romano et al. (2019) untersuchen für den italienischen Kapitalmarkt, inwieweit das Alter des Vor-standsvorsitzenden beim Börsengang die Geschwindigkeit erklären kann, mit der ein Unternehmen nach seiner Gründung an die Börse strebt. Diese Analyse soll in ihrer Grundstruktur auf Skandinavien übertragen werden.

    Betreuer/in: Prof. Dr. Dirk Schiereck

  • 29.04.2019

    Ein Vergleich der Emissionsplattformen für Anleihen öffentlicher Emittenten

    35-2019

    Masterarbeit, Studienarbeit

    Der Europäische Stabilitätsmechanismus (ESM) plant eine neue Anleihenemissionsplattform für den öffentlichen Sektor und bringt allein schon mit der Planung zum Ausdruck, dass die bislang genutzten Plattformen Defizite haben können. Im Rahmen der Abschlussarbeit ist zunächst der Stand der Forschung zur Bewertung von Emissionsplattformen zusammenzufassen, bevor die verschiedenen aktiven Plattformen in Europa vorgestellt und miteinander verglichen werden.

    Betreuer/in: Prof. Dr. Dirk Schiereck

  • 29.04.2019

    Das Alter des Vorstandsvorsitzenden und die Entscheidung zum Börsengang in Frankreich

    29-2019

    Masterarbeit, Studienarbeit

    Romano et al. (2019) untersuchen für den italienischen Kapitalmarkt, inwieweit das Alter des Vor-standsvorsitzenden beim Börsengang die Geschwindigkeit erklären kann, mit der ein Unternehmen nach seiner Gründung an die Börse strebt. Diese Analyse soll in ihrer Grundstruktur auf Frankreich übertragen werden.

    Betreuer/in: Prof. Dr. Dirk Schiereck

  • 29.04.2019

    Das Alter des Vorstandsvorsitzenden und die Entscheidung zum Börsengang in Spanien

    30-2019

    Masterarbeit, Studienarbeit

    Romano et al. (2019) untersuchen für den italienischen Kapitalmarkt, inwieweit das Alter des Vor-standsvorsitzenden beim Börsengang die Geschwindigkeit erklären kann, mit der ein Unternehmen nach seiner Gründung an die Börse strebt. Diese Analyse soll in ihrer Grundstruktur auf Spanien übertragen werden.

    Betreuer/in: Prof. Dr. Dirk Schiereck

  • 20.02.2019

    The Timing of New Corporate Debt Issues in China

    19-2019

    Masterarbeit, Studienarbeit

    Koutmas, Bozos, Dionysiou und Lambertides (2018) untersuchen für in London börsennotierte Unternehmen die Aktienkursreaktionen auf die Begebung von Unternehmensanleihen und finden Ergebnisse, die mit dem Konjunkturzyklus variieren. Im Rahmen der Arbeit soll überprüft werden, ob in China ähnliche Kapitalmarktreaktionen zu beobachten sind.

    Betreuer/in: Prof. Dr. Dirk Schiereck

  • 20.02.2019

    The Timing of New Corporate Debt Issues in Africa

    20-2019

    Masterarbeit, Studienarbeit

    Koutmas, Bozos, Dionysiou und Lambertides (2018) untersuchen für in London börsennotierte Unternehmen die Aktienkursreaktionen auf die Begebung von Unternehmensanleihen und finden Ergebnisse, die mit dem Konjunkturzyklus variieren. Im Rahmen der Arbeit soll überprüft werden, ob in Afrika ähnliche Kapitalmarktreaktionen zu beobachten sind.

    Betreuer/in: Prof. Dr. Dirk Schiereck

  • 20.02.2019

    The Timing of New Corporate Debt Issues in the United States

    21-2019

    Masterarbeit, Studienarbeit

    Koutmas, Bozos, Dionysiou und Lambertides (2018) untersuchen für in London börsennotierte Unternehmen die Aktienkursreaktionen auf die Begebung von Unternehmensanleihen und finden Ergebnisse, die mit dem Konjunkturzyklus variieren. Im Rahmen der Arbeit soll überprüft werden, ob in den USA ähnliche Kapitalmarktreaktionen zu beobachten sind.

    Betreuer/in: Prof. Dr. Dirk Schiereck

  • 20.02.2019

    The Timing of New Corporate Debt Issues in France

    22-2019

    Masterarbeit, Studienarbeit

    Koutmas, Bozos, Dionysiou und Lambertides (2018) untersuchen für in London börsennotierte Unternehmen die Aktienkursreaktionen auf die Begebung von Unternehmensanleihen und finden Ergebnisse, die mit dem Konjunkturzyklus variieren. Im Rahmen der Arbeit soll überprüft werden, ob in Frankreich ähnliche Kapitalmarktreaktionen zu beobachten sind.

    Betreuer/in: Prof. Dr. Dirk Schiereck

  • 20.02.2019

    The Timing of New Corporate Debt Issues in Latin America

    23-2019

    Masterarbeit, Studienarbeit

    Koutmas, Bozos, Dionysiou und Lambertides (2018) untersuchen für in London börsennotierte Unternehmen die Aktienkursreaktionen auf die Begebung von Unternehmensanleihen und finden Ergebnisse, die mit dem Konjunkturzyklus variieren. Im Rahmen der Arbeit soll überprüft werden, ob in Lateinamerika ähnliche Kapitalmarktreaktionen zu beobachten sind.

    Betreuer/in: Prof. Dr. Dirk Schiereck

  • 07.01.2019

    CDS-Bewertungsrelevanz von Auf- und Abstiegen aus der Liste global systemrelevanter Banken

    04-2019

    Masterarbeit, Studienarbeit

    Im November veröffentlichte der Finanzstabilisierungsrat turnusmäßig seine überarbeitete Liste der global systemrelevanten Banken. Diese Klassifikation hat für die Finanzierung von Banken einige Bedeutung und erfährt regelmäßig eine hohe öffentliche Beachtung. Im Rahmen der Abschlussarbeit ist zunächst die historische Entwicklung dieser Liste und ihre Bedeutung für die Bankenwelt herauszuarbeiten, bevor dann im Rahmen einer Ereignisstudie (Event Study) die Kapitalmarktreaktionen auf die Veröffentlichungen der Liste zu ermitteln und zu interpretieren sind.

    Betreuer/in: Prof. Dr. Dirk Schiereck

  • 07.01.2019

    Zur risikoadjustierten Performance der Unternehmen, die den German Gender Index bilden

    07-2019

    Masterarbeit, Studienarbeit

    Der German Gender Index bildet für deutsche börsennotierte Unternehmen die sogenannte Gender Diversität ab, also den Anteil der Geschlechter in den Führungsetagen der Unternehmen. Die in diesem Index enthaltenen Unternehmen sollen bezüglich ihrer Kapitalmarktperformance beurteilt werden. Die Abschlussarbeit folgt dabei methodisch der Untersuchung von Oppenländer und Röder (2013) und überträgt diese auf das Segment der Aktienwerte, die im German Gender Index enthalten sind.

    Betreuer/in: Prof. Dr. Dirk Schiereck

  • 07.01.2019

    Run-off-Plattformen als neue Intermediäre im deutschen Lebensversicherungsmarkt

    13-2019

    Masterarbeit, Studienarbeit

    Schlagzeilenträchtig war in Deutschland in Übernahme der Generali Leben durch den Lebensversicherungsabwickler Viridium im Sommer 2018. Im Rahmen der Abschlussarbeit ist zunächst diese Art von Intermediären zu charakterisieren. Anschließend sind dann die Märkte für diese Intermediärsleistung aus Verkäuferseite zu erläutern und zu analysieren, inwiefern es sich hier um ein zukunftsträchtiges, nachhaltiges Geschäftsmodell handelt.

    Betreuer/in: Prof. Dr. Dirk Schiereck

  • 07.01.2019

    Idee und Umsetzung von Social Bonds und Social Impact Bonds

    12-2019

    Masterarbeit, Studienarbeit

    Die Begriffe klingen zum Verwechseln ähnlich, aber sie beziehen sich auf deutlich unterschiedliche Produkte. Im Rahmen der Abschlussarbeit sind zunächst die beiden Produkte in ihren wesentlichen Charakteristika nachzuzeichnen. Anschließend sind dann die Märkte für diese Produkte auf Investoren- und Emittentenseite zu erläutern. Dabei kann der von der Deutschen Kreditbank im September 2018 begebene Bond als Ausgangspunkt genommen werden.

    Betreuer/in: Prof. Dr. Dirk Schiereck

  • 09.09.2018

    Das Deutschlandstipendium aus Sicht der geldgebenden Unternehmen

    26-2019

    Masterarbeit, Studienarbeit

    Die Arbeit hat zum Ziel, vorrangig aus der Auswertung von Internetauftritten deutscher Universitäten (TU9 und andere) den Umfang und die Struktur der Geldgeber für das Deutschlandstipendium im Verlauf der letzten Jahre zu erklären. Die Analyse soll eingebettet werden in die Literatur zur Corporate Social Responsibility.

    Betreuer/in: Prof. Dr. Dirk Schiereck

  • 03.07.2018

    Internationale Börsenzweitnotierungen

    24-2019

    Masterarbeit, Studienarbeit

    Im Mai verkündete der kanadische Cannabisproduzent Canopy Groth, seine Aktien zukünftig auch an der New York Stock Exchange notieren lassen zu wollen. Im Rahmen der Abschlussarbeit ist die Literatur zu Zweitnotierungen aufzuarbeiten und um eine eigenständige Analyse zu ergänzen. Dabei soll ein besonderer Blick auf Transaktionen liegen, bei denen eine Börse in den USA oder Europa im Fokus stehen.

    Betreuer/in: Prof. Dr. Dirk Schiereck

  • 01.08.2017

    Konzeptentwicklung eines ökonomischen Monitorings für energetisch sanierte Wohnsiedlungen

    Bachelorarbeit, Masterarbeit, Studienarbeit

    Die Bundesregierung hat mit dem Energiekonzept sehr ehrgeizige Ziele gesetzt. Allein im Bereich des Wohnens muss der Primärenergieverbrauch bis 2050 um 80 % (Basis 2008) reduziert werden. Dies kann nur durch eine massive Veränderung des Gebäudebestands und somit hohe Investitionen erreicht werden. Bis 2050 wird diese Veränderung inflationsbereinigt rund 2.000 Mrd. Euro Investitionen erfordern und somit rund 70 % des deutschen jährlichen BIP.

    Das Fachgebiet Unternehmensfinanzierung, wie auch das Fachgebiet Rechnungswesen, Controlling und Wirtschaftsprüfung der TU Darmstadt begleiten die Entwicklung und Umsetzung eines kombinierten Energie- und Sanierungskonzepts für eine Siedlung aus rund 100 Wohneinheiten in Darmstadt. Es handelt sich hierbei um eine reale Siedlung, die durch das Projekt eine massive Veränderung erfahren wird. Es wird hierzu auf höchstinnovative Technologien und Konzepte zurückgegriffen. Die Siedlung ist somit ein Pilotprojekt des innovativen und nachhaltigen Wohnens der Zukunft.

    Gefördert wird das Projekt durch das Bundesministerium für Technologie und Energie (BMWi). Es wird bearbeitet von unterschiedlichen Fachgebieten der TU Darmstadt, der Universität Stuttgart, sowie vielen Praxispartnern, wie z. B. dem Bauträger Bauverein AG, dem Energieversorger HSE AG und dem Batteriehersteller AKASOL GmbH.

    Im Rahmen des Projekts können insbesondere Master-, Studien- oder Bachelorarbeiten zu einem erweiterten Monitoringkonzept bearbeitet werden, mit dem über einen definierten Nutzungszeitraum die Wirtschaftlichkeit und ökologische Auswirkungen des Quartiers bewertet werden kann. Dies erfordert es, ein entsprechendes mehrdimensionales Kennzahlensystem zu entwickeln.

    Betreuer/innen: Christian Flore, M.Sc., Prof. Dr. Dirk Schiereck

  • 01.08.2017

    Abschlussarbeiten zu ökonomischen Aspekten der energetischen Sanierung von Wohnsiedlungen

    Bachelorarbeit, Masterarbeit, Studienarbeit

    Die Bundesregierung hat mit dem Energiekonzept sehr ehrgeizige Ziele gesetzt. Allein im Bereich des Wohnens muss der Primärenergieverbrauch bis 2050 um 80 % (Basis 2008) reduziert werden. Dies kann nur durch eine massive Veränderung des Gebäudebestands und somit hohe Investitionen erreicht werden. Bis 2050 wird diese Veränderung inflationsbereinigt rund 2.000 Mrd. Euro Investitionen erfordern und somit rund 70 % des deutschen jährlichen BIP.

    Das Fachgebiet Unternehmensfinanzierung, wie auch das Fachgebiet Rechnungswesen, Controlling und Wirtschaftsprüfung der TU Darmstadt begleiten die Entwicklung und Umsetzung eines kombinierten Energie- und Sanierungskonzepts für eine Siedlung aus rund 100 Wohneinheiten in Darmstadt. Es handelt sich hierbei um eine reale Siedlung, die durch das Projekt eine massive Veränderung erfahren wird. Es wird hierzu auf höchstinnovative Technologien und Konzepte zurückgegriffen. Die Siedlung ist somit ein Pilotprojekt des innovativen und nachhaltigen Wohnens der Zukunft.

    Gefördert wird das Projekt durch das Bundesministerium für Technologie und Energie (BMWi). Es wird bearbeitet von unterschiedlichen Fachgebieten der TU Darmstadt, der Universität Stuttgart, sowie vielen Praxispartnern, wie z. B. dem Bauträger Bauverein AG, dem Energieversorger HSE AG und dem Batteriehersteller AKASOL GmbH.

    Im Rahmen des Projekts können stets interessante Master-, Studien- oder Bachelorarbeiten bearbeitet werden. Diese beschäftigen sich mit Aspekten der Finanzierung, Bewertung und dem Betrieb unterschiedlicher Sanierungskomponenten und -konzepte. In einem persönlichen Gespräch kann das genaue Thema je nach Interessenlage festgelegt werden.

    Betreuer/innen: Christian Flore, M.Sc., Prof. Dr. Dirk Schiereck